Dachterrassen aus Stahl

Viele Menschen zieht es nach draussen – und das nicht nur in der warmen Jahreszeit. Das Frühstück unter freiem Himmel und zentrales Wohnen muss sich nicht ausschließen. Erschließen Sie mit einer Dachterrasse ungenutze oder nicht begehbare Dachflächen und werten Sie damit Ihre Immobilie nachhaltig auf. Ein großzügiger Sonnenplatz mit viel Grün, durch seine Lage meist schwer einzusehen schafft mit überschaubaren Mitteln eine kleine Oase mitten in der Stadt. Dieser lädt zum Grillen, Sonnen oder zum gemütlichen Beisammensein mit Freunden ein. Durch die meist geschützte Lage sind Dachterassen bereits früh im Jahr bis in den goldenen Herbst hinein nutzbar. Dachterrassen aus Metall lassen sich oft ohne Probleme nachträglich integrieren.

Wohnungen in der Stadt bieten häufig keine Möglichkeit direkt ins Freie zu treten. Immer mehr Menschen schätzen die Möglichkeit der Nutzung einer Terrasse oder eines Balkons als Ergänzung des bestehenden Wohnraums. Oft bieten sich die baulichen Gegebenheiten, eine Dachterrasse – auch nachträglich – zu errichten.

Unsere Spezialisten planen nach einem Ortstermin eine individuelle Stahlkonstruktion, die – selbsttragend – das bestehende Dach nicht beeinflusst. Sofern später notwendig, kann diese ohne Beschädigung des Daches wieder entfernt werden. Auf Grundlage der erstellten Zeichnung wird Material bestellt und in der Werkstatt der Schlosserei Oelkers zugeschnitten. Dort werden die Stahlprofile und Träger entsprechend vorbereitet. Danach steht der Montage Ihrer nachträglich angebauten Dachterrasse nichts mehr im Wege.

Nach der Lieferung zur Baustelle werden die für die Montage der Dachterrasse vorbereiteten Stahlprofile von aussen mit einem speziellen Lastenaufzug auf das Dach gehoben. Die in der Schlosserei-Werkstatt vorbereiteten und gebohrten Elemente werden zusammen mit den nötigen Absturzsicherungen von unseren erfahrenen Mitarbeitern in luftiger Höhe vor Ort montiert. Dabei können selbstverständlich individuelle Wünsche, z.B. besondere Halterungen und Behälter an der Dachterrasse für Grünpflanzen oder Sonnenschirmständer unkompliziert realisiert werden.

Dabei wird selbstverständlich auf örtliche Gegebenheiten Rücksicht genommen, wie z.B. in unserem beispielhaften Projekt in Hamburg wurde in der nachträglich eingebauten Dachterasse das Geländer als Absturzsicherung mit einer Pforte versehen, um die Zugänglichkeit von Regenrinnen, Blitzableitern und Dach weiterhin problemlos zu ermöglichen. Bei der Gestaltung des Geländers und des Bodens beraten wir Sie gern.

Wir zeigen Ihnen gerne, welche Möglichkeiten auch bei Ihnen bestehen, eine Dachterrasse nachträglich zu errichten und ggf. später ohne Spuren zurückzubauen. Unsere hochwertigen und individuellen Dachterrassen schaffen preiswert Exklusivität.

Bitte sprechen Sie uns an